Wald

Psychosomatik

Körper und Seele sind Eins.

Körperliche Erkrankungen  äussern sich seelisch und  seelische Erkrankungen äussern sich körperlich. Das ist  nichts Krankhaftes sondern Ausdruck der Einheit. Deshalb ist es uns wichtig, beide Seiten des Lebens leben zu lassen. Deshalb ist beides notwendig: die sorgfältige somatische Abklärung wie das Raumgeben für das, was seelisch gehört werden will. 

Körperliche Symptome sind oft wichtige Hinweise, Sprachrohre für das, was uns seelisch bedrückt. Dass der Körper spricht, ist für uns (Ärzte wie Patienten) oft ein Zeichen, dass  etwas , das sonst keinen Weg findet, sich bemerkbar machen will. Körperliche Symptome sind somit nicht unbedingt etwas, das wir „wegmachen“ sollten, sondern das uns auf den richtigen Weg weisen kann.

 

Deshalb ist es uns wichtig, dass diese Seite des Lebens auch in unserer Praxis Raum hat. Das wird unter dem Zeitdruck eines vollen Wartezimmers nicht immer gelingen. Wenn Sie spüren, dass ein längeres Gespräch notwendig ist, weisen sie uns bitte darauf hin, so dass wir evtl. dann einen gesonderten Termin vereinbaren können.